Differential-Dosierwaagen für laufende Mischprozesse

Welb-Differential-Dosierwaagen beschicken laufende Mischprozesse kontinuierlich mit vorwählbaren Mengen. Die Besonderheit: Mit diesem Dosierverfahren kann über die Waage gewichtsmäßig hinausdosiert werden. Der dosierte Mittelwert und somit die Drehzahl der Förderschnecke werden über die Dosiersteuerung ermittelt. Beim Nachfüllvorgang wird von der gravimetrischen Dosierung auf die Volumen-Dosierung umgeschaltet.